Die künstlerische Geburt von Lisanne Goodhue (Kanada) geht aus der Vereinigung von Tanz und Bildenden Künsten hervor. Sie absolvierte ihre Ausbildung in klassischem Tanz am "L'École Supérieure de Danse du Québec", studierte zeitgenössischen Tanz an "Ladmmi, l'école de danse contemporaine" (2010) und außerdem Bildende Künste am "Collège Montmorency". Seit 2007, arbeitet sie als freiberufliche Tänzerin in Montréal, Brüssel, Hamburg, Leipzig und Berlin. Sie arbeitet seit 2009 eng mit Sebastian Matthias zusammen. Lisanne choreografierte und führte ihre Arbeit eLLipSe zusammen mit Musiker Simon Goff und bildender Künstlerin Louise Viger im Januar 2014 in Montreal auf. In 2014 arbeitete Lisanne mit der Dresdner Choreografin Johanna Roggan (the guts company) zusammen und war außerdem Teil der Groove Space Serie, hauptsächlich in Deutschland, der Schweiz und Frankreich, zusammen mit Sebastian Matthias Forschungsgruppe.

Zusammmenarbeit mit the guts company:
MONSTERBOX (2014)


< Zurück