Jule Oeft (geb. 1990) studierte am Zentrum für zeitgenössischen Tanz der HfMT in Köln und ist seit 2011 freischaffend in Köln, Berlin und Dresden tätig. Seitdem entwickelt sie regelmäßig eigene Stücke. (u.a. Color en movimiento, Aqua-nicht immer kommt es aus dem Hahn, Internationales Theaterfestival Schaubuden Sommer Dresden).
Zusammen mit der ehemaligen Tänzerin Wiebke Bickhardt gründete sie im April 2013 die JuWie Dance Company. Für die Kompanie ist sie als Tänzerin, Choreografin und Künstlerische Leitung tätig. Die Kompanie kooperiert stetig mit KünstlerInnen verschiedener Genre zusammen. Unter anderem mit der Schauspielerin Martina Couturier entstand das Kinderstück Guten Tag, wo ist mein Fuß? nach Bilden von Joan Miró und der Puppenspiel Kompanie Cie. Freaks und Fremde. Für die JWDC ist sie zu sehen in Aqua-es kommt nicht immer aus dem Hahn, Elastomeer , Wasser-Marsch-Cocktail-ungeklärt, Schotten dicht?, Songs for Bulgakow, Addiction to…, Eldorado, Rumichaca, The Manson Family Opera by John Moran, Queens of Diamonds, craving.

Zusammenarbeit mit the guts company:
Das Eigene/ HEIMAT (2016)


< Zurück