Cindy Hammer, geboren 1989 in Deutschland, begann im Jahr 2000 Tanz an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden zu studieren, abgeschlossen im Jahr 2010 mit Diplom. Während ihres Studiums arbeitete sie mit Choreografen wie Amanda K. Miller, Rosie Herrera, Yeona Yu, Emily Molnar and Yuval Pick.
2009 bekam sie das Arnhold-Esther-Seligmann Stipendium, welches sie zum American Dance Festival in Durham, North Carolina führte.
2010 gründete sie zusammen mit dem Musiker Siggy Blooms das Künstlerkollektiv Go Plastic, welches Bühnenaufführungen, Club-Auftritte und Kurzfilme hervorbrachte. Im Jahr 2012 entwickelte sie aus dem Go Plastic collective die Tanztheater Gruppe Go Plastic Dance Theatre, welche zahlreiche Bühnen- und Off-Kreationen herstellt. Desweiteren arbeitet sie in Kooperation mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, LOFFT.Leipzig, projekttheater Dresden, TENZA-Schmiede, Palucca Hochschule für Tanz Dresden und ist ein Mitglied von TanzNetzDresden.
Cindy tanzte in freiberuflichen Produktionen mit Künstlern wie Johanna Roggan (the guts company), Miriam Welk (wilde pferde), Valentina Cabro, shot AG, Rosie Herrera und Avatara Ayuso. 2013 wurde sie mit dem ARRAS Award ausgezeichnet, welcher die Präsentation ihres Stücks WANKUKU einschloss. Cindy trat als Tänzerin und mit ihren eigenen Stücken in Städten wie New York City, Montreal, Paris, Amsterdam, Skopje, Berlin, Stuttgart, Bielefeld, Leipzig und Dresden auf.

Zusammenarbeit mit the guts company:
Handkes Weiberabend (2012 und 2013)
Das Eigene/ HEIMAT (2016)


< Zurück