MACHT#2 widmet sich den Menschenrechten, Erfahrungen von Ohnmacht, Subversion und Selbstermächtigung.

Ausgehend davon, dass die Menschenrechte (wie) unsere Haut sind, die unsere Innereien schützt und dennoch die Außenwelt hinein lässt, gilt es zu überprüfen, zu dokumentieren, zu verhandeln und zu fragen:

*Wer kennt die Menschenrechte und wenn ja, welche/ wie viele? *Welche Erfahrungen haben Menschen mit ihren Menschenrechten gemacht? *Was gibt es für Geschichten zu erzählen? *Wo werden sie im täglichen Leben verletzt - ohne, dass wir es merken? *Sind die Menschenrechte in Gefahr?




Mit "uns" wird sowohl uns als Menschen / ‚human beings‘ als auch uns als Europa in den Blick genommen. Im Bezug zum Thema MACHT steht über dieser Produktion die Frage, wie es sich anfühlt, wenn man weniger oder keine Menschenrechte zugestanden bekommt, wer nimmt sie einem und was sind dann die Überlebensstrategien bzw. was sind oder können Formen der Selbstermächtigung sein?




Johanna Roggan und Benjamin Schindler nehmen die Menschenrechte genauer unter die Lupe und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern Europas. Ein Abend zwischen Tanz, Theater, Musik und Videoeinspielungen aus ganz Europa. Das prozesshafte Stück hatte seinen Auftakt im interaktiven Showroom des Societaetstheater Dresdens. MACHT#2 / The Skin – Ein Arbeitsstand gab Einblicke in den aktuellen Probenstand sowie Raum zum Mitmachen, Diskutieren und Weiterdenken.




Nachdem die Pandemie weitere öffentliche Präsentationen im Rahmen von MACHT#2 über MACHT#2 / THE SKIN – EIN ARBEITSSTAND hinaus unmöglich gemacht hat, realisierte THE GUTS COMPANY ein hybride Installation im Hole of Fame Dresden vom 10. -18. Juli 2021. Rechercheergebnisse und interdisziplinäre künstlerische Arbeiten, die sich aus den völlig veränderten Arbeitsformen seit Herbst 2020 ergeben haben, wurden im Ausstellungsraum und darüber hinaus präsentiert.

In diesem Zuge entstand der audio-drama-walk UND VERGIB UNS UNSERE OHNMACHT, ein 32-minütiges Audio-Feature zu Macht und Menschenrechten.

Des Weiteren nutzte THE GUTS COMPANY den Ausstellungsraum für MACHTproben als Ort der Begegnung und des Austauschs: Im dreitägigen Workshop 08.07.21 - 10.07.21 mit Jacob Peter Kovner und Florian Fischer luden wir zum Laboratorium über performative Kommunikation, sich Kennenlernen im Miteinander-Sprechen und die Performanz des Widerstands im öffentlichen und institutionellen Raum ein.

Im Rahmen des angeschlossenen Symposiums stellten ausgewählte Gäste ihre Arbeit, Erfahrungen und Strategien im Umgang mit gesellschaftlichen Grenzerfahrungen und Ermächtigungsstrategien vor.

UND VERGIB UNS UNSERE OHNMACHT, audio-drama-walk
Unser Audio-Feature können Sie immer noch erleben.

Vorschlag:

  1. Sie suchen sich einen Startpunkt in Dresden, etwa eine halbe Stunde gemächlichen Schritts von der Königsbrücker Straße 39 entfernt. Zum Beispiel das Portal der Dreikönigskirche an der Hauptstraße oder die Villa Wigman in der Bautzner Straße 107.

  2. Sie setzen sich Ihre Kopfhörer auf, vergewissern sich Ihrer selbst und klicken

  3. auf folgenden Link, der Sie via Soundcloud zum Abspiel des Features führt:
    UND VERGIB UNS UNSERE OHNMACHT, audio-drama-walk

Text & Produktion: Lukas Pohlmann | Stimmen: Iris Pickhard, Boris Schwiebert & Lukas Pohlmann | Sounds: Demian Kappenstein & Lukas Pohlmann

Viel Vergnügen!

Fotos: Adam Dreessen und Benjamin Schindler

< Zurück