// English version follows asap //

Die Debatte, ob Tanz und Theater angesichts des Aufstiegs der Online-Kultur eine Zukunft hat, ist virulenter geworden denn je. Wir sehen die Krise als kreative Möglichkeit und reagieren auf die Unmöglichkeit analoger Tanzerfahrungen: Wir stellen im Frühjahr 2021 das Nachdenken über Formen virtueller Kommunikation und Kreativität in den Mittelpunkt und schaffen eine neue Möglichkeit, Tanz mit einem außergewöhnlichen Format auszuüben, zu vermitteln und zu reflektieren.

Mit UNIT II wird diese neue Form der Tanzerfahrung geschaffen. Angepasst an die aktuelle, weltweite Situation schaffen THE GUTS COMPANY und INTOLIGHT einen Raum, der beinah unabhängig von Besuchereinschränkungen, Herkunft, Reiseeinschränkungen und maximalen Besucherzahlen funktioniert.

Für UNIT II entsteht eine reisefähige, begehbare Box von etwa drei mal drei Metern, in dem Besucherinnen und Besucher eingeladen werden, sich intuitiv und spielerisch mit Bewegung und Tanz auseinanderzusetzen. Dabei betreten sie die Box einzeln, ausgestattet mit einer VR-Brille und Sensoren, die ihre Bewegungen erfassen und tauchen innerhlab verschiedener Szenarien sinnlich in eine vollkommen neue Erfahrungswelt ein.

THE GUTS COMPANY sieht sich in der Pflicht,zeitgenössischen Tanz weiterhin zu vermitteln, erfahrbar zu machen und zu kommunizieren, auch wenn die uns bekannte Form eines Tanz- oder Theatererlebnis in nächster Zeit so nicht möglich sein wird.

UNIT II wird gefördert durch TANZPAKT RECONNECT, in dessen Rahmen ebenfalls eine strukturelle Zusammenarbeit mit der GO PLASTIC COMPANY entsteht.

UNIT II wird im Sommer 2021 in Dresden der Öffentlichkeit präsentiert. Für Fragen und weitere Informationen: pohlmann@thegutscompany.net

< Back